NEWS

EN9100

LUFT- UND RAUMFAHRT

Nachdem die Bunorm Maschinenbau AG am Standort Aarwangen bereits einen Auftrag 
in der Luftfahrt erhalten hat, haben wir jetzt auch die erfolgreiche Zertifizierung nach EN 9100 geschafft.

Als einer der wenigen Maschinenbauer in der Schweiz können wir nun anspruchsvolle Komponenten für die Luft- und Raumfahrt herstellen.

EN9100.jpg

WIR RÜSTEN UNS FÜR DIE ZUKUNFT

ZWEI 5-ACHSEN BEARBEITUNGSZENTER REIDEN RX18

Durch die Beschaffung von zwei Bearbeitungszenter REIDEN RX18 inkl.

9 Paletten und zwei externen Rüstplätzen erweitern wir unsere Kapazitäten im Bereich Fräsen / Drehen.

 

Ab Sommer 2023 können Fräs- und Drehteile bis Ø3000 mm und einem maximalen Gewicht von 4000 kg noch effizienter bearbeitet werden. 

TECHNISCHE DATEN:

  • Spindeldrehzahl: 14‘000 1/min (1‘366 Nm)

  • 1 Maschine für Drehbearbeitung bis D 3‘000mm

  • je 304 Werkzeuge

  • Tischgrösse D1‘800 x 1‘400 (4‘000kg)

AUTOMATISIERUNG:

  • 9 Paletten

  • 2 Rüstplätze (1 x für Rund- und Planrichten)

  • Procam Leitsystem mit Integration in CAM/ERP

  • automatische Werkzeugidentifikation

WIR GRATULIEREN

DSC_7568.jpg

ZUR ERFOLGREICHEN
ABSCHLUSSPRÜFUNG

v.l.n.r.

Noël Gerber | Produktionsmechaniker 

Lars Allemann | Polymechaniker 

Dejan Iseli | Polymechaniker

TURNIGATOR

TURNINGATOR 6000C

«Der TURNINGATOR ist das modernste und fortschrittlichste mobile CNC Bearbeitungszentrum der Welt. 

Durch die flexible und mobile Bauweise kann das Bearbeitungszentrum einfach im Container zur Bearbeitungsstelle transportiert werden.

Mit der integrierten CNC Technik können beliebige Formen und Konturen in höchster Präzision und maximaler Geschwindigkeit kosteneffizient gefertigt werden.»

Der TURNINGATOR wird für Revisionsarbeiten im Wasserkraftwerksbereich eingesetzt.

Mithilfe dieses Bearbeitungszenters können Turbinengehäuse, Abdeckungen und Kugelschieber direkt vor Ort maschinell bearbeitet werden. 

Die Bunorm AG konnte als GU in Zusammenarbeit mit diversen Dienstleistungsbetrieben das gesamte Projekt abwickeln.

Weitere Informationen zum TURNINGATOR: www.turningator.com 

PROJEKTUMFANG:

 

  • Engineering (Konzepte / FE-Analysen / Risikobeurteilung / Bedienungsanleitung)

  • Konstruktion

  • Herstellung aller mechanischer Bauteile (Schweissen/mechanische Bearbeitung/Lackieren)

  • CNC-Steuerung / Hydraulik und Pneumatik 

  • Montage und Inbetriebnahme im Werk in Aarwangen

  • Testbearbeitungen

  • Schulung der Bediener

  • Verpackung / Spedition

TECHNISCHE DATEN:

 

Mobiles CNC Bearbeitungszenter für den vertikalen und horizontalen Einsatz

Bearbeitungsdurchmesser: 4000-7500mm

Verfahrweg X-Achse: 590mm

Verfahrweg Y-Achse: 440mm

Verfahrweg Z-Achse: 3780mm (6000mm)

Verfahrweg C-Achse: 360° (endlos)

Verfahrweg U-Achse: 585mm

Drehzahl (C-Achse): 0-15 min-1 / 27500 Nm

Fräseinheit: 0-1500 min-1 

Steuerung: Siemens SINUMERIK solution line 840D sl

Gesamtgewicht: 69 to

LEHRLINGSAUSFLUG BUNORM 2019

LEHRLINGSAUSFLUG BUNORM 2019

Auf dem diesjährigen Lehrlingsausflug konnten wir viele spannende Eindrücke erleben. Die zweitägige Reise ging los am Donnerstagmorgen früh. Wir fuhren los in Richtung Deutschland, genauer ins Schwabenland.

Die erste Station war das Historische Bergwerk Tiefer Stollen am Braunenberg bei Aalen. Wir bekamen eine Führung im Innern des Berges, wo schon 1841 Eisenerz abgebaut worden war. Man konnte sich anhand von alten Filmaufnahmen oder Fotos ein Bild machen, was die Bergleute zu dieser Zeit leisten mussten.

Am Nachmittag des ersten Tages ging es zur Firma Kessler + Co. GmbH in Abtsgmünd. Die Firma ist spezialisiert auf den Achsen- wie auch den Getriebebau von Fahrzeugen (Autokräne, Muldenkipper, usw.). Es sind ca. 1000 Angestellte an diesem Standort, davon etwa 80 Lehrlinge. Wir haben eine Firma gesehen, die auf Serienbetrieb eingestellt und eingerichtet ist.

Nach einem anstrengenden Programm des ersten Tages, waren wir unterwegs zum Übernachtungsort, wo wir ein schwäbisches Nachtessen speisen durften. Und danach liessen wir den Abend ausklingen.

Am Morgen des zweiten Tages wurde zuerst schwäbisch gefrühstückt, danach waren wir unterwegs in Richtung Schweiz und machten einen Aufenthalt bei der Firma Andritz Hydro GmbH in Ravensburg. Diese Firma ist spezialisiert auf den Turbinenbau XXL, wie auch Schiffsschrauben für Yachten/Militärschiffe. Andritz ist das komplette Gegenteil der anderen Firma, hier wird jede Turbine auf den jeweiligen Einbauort abgestimmt.

Am Nachmittag machten wir uns dann auf die Heimreise via Fähre über den Bodensee, in Richtung Aarwangen.

csm_Tiefer_Stollen_-_5_328f0d12a0.jpg

FUNDAY BUNORM 2019

FUNDAY BUNORM 2019

Dieses Jahr wurde in der Firma Bunorm für die Lehrlingsabteilung ein Funday durchgeführt. Wir haben den Tag im Berner Oberland sehr genossen. In Grindelwald ging es mit der Bergbahn auf den First, wo schon das erste Abenteuer auf die Lernenden wartete. Zuerst flogen wir mit dem First Flieger in ca. 50m über die grünen Matten bis zur Zwischenstation Schreckfeld. Nach dem Mittag ging es mit dem Mountain Cart über die schmalen Alpwege bis zur Zwischenstation Bort. Zum Abschluss fuhren wir noch mit dem Trottibike bis zur Talstation in Grindelwald.

Es war ein gelungener Anlass mit diversen Spassfaktoren und Adrenalinkicken!

csm_IMG-20190712-WA0000_021b9b0fb9.jpg